pckd Retail GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zuletzt geändert: 17.10.2019

 

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten für jede Bestellung bei PCKD, die über das Internet mittels „Warenkorb“ auf der Internetpräsenz des Vertragspartners erfolgt. Vertragspartner ist die pckd Retail GmbH, Akazienstr. 3A, 10823 Berlin, Deutschland (nachfolgend „PCKD“) genannt und der Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“ genannt). Verbraucher ist jede natürliche Person, die bei PCKD zu einem Zweck einkauft, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Die vorliegenden AGB sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftigen Verträge zwischen PCKD und dem Kunden. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. Die AGB werden vom Kunden in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Die AGB sind auf der Internetpräsenz von PCKD unter dem Link AGB erreichbar. Außerdem werden die AGB jedem Kunden mit der Auftragsbestätigung zugesandt, sofern PCKD eine solche verschickt (siehe Vertragsschluss).

 

2. Vertragsschluss

Bestellungen können bei PCKD im Internet unter www.pckd.de (und auf weiteren zu der Gesellschaft zugehörigen Domains) über den Warenkorb erfolgen. Durch Anklicken des Buttons "in den Warenkorb" kann der Kunde die jeweilige Ware in den virtuellen Warenkorb legen. Die ausgewählten Waren werden im Warenkorb gesammelt. Dieser Vorgang ist unverbindlich und stellt kein Vertragsangebot dar. Nach Angabe der Zahlungs- und Versandinformationen gibt der Kunde durch einen Klick auf die Schaltfläche "Jetzt kaufen" ein verbindliches Kaufangebot über die im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, die Richtigkeit der Angaben zu prüfen und gegebenenfalls zu berichtigen. PCKD bestätigt den Eingang der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch eine automatische Eingangsbestätigungs-E-Mail. Diese E-Mail stellt jedoch noch keine verbindliche Annahme des Angebots dar, sie dient lediglich der Information über die technisch einwandfreie Übermittlung der Bestellung. Sämtliche dargestellten Angebote von Artikeln sind - auch bezüglich der Preisangaben – freibleibend und stellen lediglich unverbindliche Aufforderungen zur Abgabe eines Kaufangebots durch den Kunden dar.  PCKD kann das in der Bestellung liegende Angebot des Kunden innerhalb von 5 Kalendertagen annehmen. Geschieht dies nicht (keine Auftragsbestätigung bzw. kein erfolgter Versand der Artikel innerhalb der Frist), gilt das Angebot des Kunden als abgelehnt. Erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung bzw. Versandbenachrichtigung, gilt das Angebot des Kunden als angenommen. Über die Lieferzeit wird der Kunde auf der jeweiligen Produktdetailseite sowie vor Abgabe der Bestellung informiert.

PCKD nimmt nur Bestellungen von Kunden an, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Bestellungen von minderjährigen Personen können nur mit ausdrücklicher Zustimmung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen vorgenommen werden.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch. PCKD bietet seinen Kunden als zusätzlichen Service die Möglichkeit an, die Sprache im Online-Shop zu ändern. Die Artikelbeschreibungen sind auf den fremdsprachigen Seiten vielfach verkürzt bzw. lückenhaft. Auftragsbestätigung und weitere Informationen werden nicht in allen Sprachen, sondern nur auf Deutsch oder Englisch zur Verfügung gestellt.

 

3. Preise, Verpackung & Versandkosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop aufgeführten Preise. Alle Preise sind grundsätzlich Bruttopreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und werden in EURO (€) angegeben. Die Preise verstehen sich wie jeweils angegeben pro Verkaufseinheit und gelten ab Lager. Zusätzlich zu den ausgewiesenen Preisen berechnet PCKD Versandkosten. Die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Versandkosten für Lieferungen findet der Kunde in der Versandkostentabelle auf www.pckd.de. PCKD erhebt keine gesonderten Kosten für die Verpackung der Sendung.

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an.

Die gesetzliche MwSt. wird in den Rechnungen gesondert ausgewiesen.

Mehr Informationen zum Versand findet man unter https://www.pckd.de/pages/faq

 

4. Zahlungsbedingungen & Eigentumsvorbehalt

 

Zahlungsarten

PCKD akzeptiert Zahlungen per Paypal, Kreditkarte (Visa Card, MasterCard und American Express), Sofortüberweisung (Klarna AB) oder per Kauf auf Rechnung (Klarna AB). Als Payment-Dienstleister zur Verarbeitung von Zahlungen verwendet PCKD PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. und Shopify Payment (Shopify International Limited).

PCKD behält vor, nach Prüfung der Kundeninformationen abweichend bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. In keinem Fall übernimmt PCKD ggf. anfallende Kosten einer Geld-Transaktion wie zum Beispiel Kosten für den Auslandseinsatz der Kreditkarte.

Bei einem Kauf auf Rechnung wird der Kunde vor Vertragsschluss auf der Bestellübersichtsseite über die Fälligkeit des Kaufpreises informiert.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt PCKD Eigentümer der Ware. PCKD behält sich vor, die versprochene Leistung im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen. Bei bereits erfolgter Zahlung wird der Kaufpreis dem Kunden gutgeschrieben und mit der nächsten Bestellung verrechnet oder auf Verlangen des Kunden zurück gezahlt.

Ist die bestellte Ware ins Ausland (insbesondere ins außereuropäische Ausland) zu versenden, gehen etwaige Einfuhrabgaben (v.a. Zölle) zu Lasten des Kunden.

Elektronische Rechnung/Gutschrift

Der Kunde stimmt der elektronischen Übermittlung von Rechnungen und Gutschriften zu. 

PCKD kann nach eigenem Ermessen die Rechnung/Gutschrift auch auf Papier an den Kunden übersenden.

 

5.Versand & Lieferzeit

Der Versand von Bestellungen kann mit Hermes, DHL, DPD, FedEx oder UPS erfolgen.

In der Regel beträgt die Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 bis 3 Werktage nach Versenden der Auftragsbestätigung durch PCKD.

Soweit eine Lieferung an den Kunden aus Gründen, die in der Sphäre des Kunden liegen, nicht möglich ist, trägt der Kunde die zusätzlichen Kosten für die erneute Anlieferung. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass während der üblichen Geschäfts- und Zustellzeiten eine Zustellung der bestellten Ware an die betreffende Versandadresse möglich ist. Das Versandrisiko trägt PCKD, soweit der Kunde Verbraucher ist. Die Gefahr des zufälligen Verlustes und der zufälligen Beschädigung geht mit Übergabe der Ware auf den Kunden über.

PCKD behält sich vor, nach eigenem Ermessen auch andere Unternehmen, die im ersten Absatz nicht genannt worden sind, mit dem Versand zu beauftragen.

Es besteht keine Verpflichtung zur Lieferung, wenn aufgrund höherer Gewalt oder Streiks eine rechtzeitige Lieferung nicht mehr gewährleistet werden kann.

 

6. Entgegennahme der Sendung durch den Kunden

Der Kunde soll äußerlich erkennbar beschädigte Pakete nicht unbeanstandet annehmen, da dies den Nachweis einer Beschädigung der Sendung auf dem Transportweg zu Lasten von PCKD erschweren oder ausschließen kann. Deshalb hat der Kunde bei Entgegennahme einer Sendung darauf zu achten, dass das zugestellte Paket äußerlich unbeschädigt ist. Sollte das Paket erkennbar beschädigt sein, so dass aus diesem Grund eine Beschädigung des Inhalts der Sendung nahe liegt, hat der Kunde dies dem Zusteller anzuzeigen und den Zusteller einen entsprechenden Vermerk aufnehmen zu lassen, von dem sich der Kunde eine Durchschrift aushändigen lässt.

 

7. Geschenkgutscheine und deren Einlösung

Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die der Kunde käuflich erwerben kann. Diese können nur für den Kauf von im Online-Shop angebotenen Artikel eingelöst werden, nicht jedoch für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen. Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlarten ausgeglichen werden (vgl. Ziffer 4).

Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

 

pckd Retail GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zuletzt geändert: 17.10.2019

 

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten für jede Bestellung bei PCKD, die über das Internet mittels „Warenkorb“ auf der Internetpräsenz des Vertragspartners erfolgt. Vertragspartner ist die pckd Retail GmbH, Akazienstr. 3A, 10823 Berlin, Deutschland (nachfolgend „PCKD“) genannt und der Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“ genannt). Verbraucher ist jede natürliche Person, die bei PCKD zu einem Zweck einkauft, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Die vorliegenden AGB sind Vertragsbestandteil und gelten für alle, somit auch zukünftigen Verträge zwischen PCKD und dem Kunden. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. Die AGB werden vom Kunden in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Die AGB sind auf der Internetpräsenz von PCKD unter dem Link AGB erreichbar. Außerdem werden die AGB jedem Kunden mit der Auftragsbestätigung zugesandt, sofern PCKD eine solche verschickt (siehe Vertragsschluss).

 

2. Vertragsschluss

Bestellungen können bei PCKD im Internet unter www.pckd.de (und auf weiteren zu der Gesellschaft zugehörigen Domains) über den Warenkorb erfolgen. Durch Anklicken des Buttons "in den Warenkorb" kann der Kunde die jeweilige Ware in den virtuellen Warenkorb legen. Die ausgewählten Waren werden im Warenkorb gesammelt. Dieser Vorgang ist unverbindlich und stellt kein Vertragsangebot dar. Nach Angabe der Zahlungs- und Versandinformationen gibt der Kunde durch einen Klick auf die Schaltfläche "Jetzt kaufen" ein verbindliches Kaufangebot über die im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, die Richtigkeit der Angaben zu prüfen und gegebenenfalls zu berichtigen. PCKD bestätigt den Eingang der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch eine automatische Eingangsbestätigungs-E-Mail. Diese E-Mail stellt jedoch noch keine verbindliche Annahme des Angebots dar, sie dient lediglich der Information über die technisch einwandfreie Übermittlung der Bestellung. Sämtliche dargestellten Angebote von Artikeln sind - auch bezüglich der Preisangaben – freibleibend und stellen lediglich unverbindliche Aufforderungen zur Abgabe eines Kaufangebots durch den Kunden dar.  PCKD kann das in der Bestellung liegende Angebot des Kunden innerhalb von 5 Kalendertagen annehmen. Geschieht dies nicht (keine Auftragsbestätigung bzw. kein erfolgter Versand der Artikel innerhalb der Frist), gilt das Angebot des Kunden als abgelehnt. Erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung bzw. Versandbenachrichtigung, gilt das Angebot des Kunden als angenommen. Über die Lieferzeit wird der Kunde auf der jeweiligen Produktdetailseite sowie vor Abgabe der Bestellung informiert.

PCKD nimmt nur Bestellungen von Kunden an, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Bestellungen von minderjährigen Personen können nur mit ausdrücklicher Zustimmung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen vorgenommen werden.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch. PCKD bietet seinen Kunden als zusätzlichen Service die Möglichkeit an, die Sprache im Online-Shop zu ändern. Die Artikelbeschreibungen sind auf den fremdsprachigen Seiten vielfach verkürzt bzw. lückenhaft. Auftragsbestätigung und weitere Informationen werden nicht in allen Sprachen, sondern nur auf Deutsch oder Englisch zur Verfügung gestellt.

 

3. Preise, Verpackung & Versandkosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop aufgeführten Preise. Alle Preise sind grundsätzlich Bruttopreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und werden in EURO (€) angegeben. Die Preise verstehen sich wie jeweils angegeben pro Verkaufseinheit und gelten ab Lager. Zusätzlich zu den ausgewiesenen Preisen berechnet PCKD Versandkosten. Die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Versandkosten für Lieferungen findet der Kunde in der Versandkostentabelle auf www.pckd.de. PCKD erhebt keine gesonderten Kosten für die Verpackung der Sendung.

Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an.

Die gesetzliche MwSt. wird in den Rechnungen gesondert ausgewiesen.

Mehr Informationen zum Versand findet man unter https://www.pckd.de/pages/faq

 

4. Zahlungsbedingungen & Eigentumsvorbehalt

 

Zahlungsarten

PCKD akzeptiert Zahlungen per Paypal, Kreditkarte (Visa Card, MasterCard und American Express), Sofortüberweisung (Klarna AB) oder per Kauf auf Rechnung (Klarna AB). Als Payment-Dienstleister zur Verarbeitung von Zahlungen verwendet PCKD PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. und Shopify Payment (Shopify International Limited).

PCKD behält vor, nach Prüfung der Kundeninformationen abweichend bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. In keinem Fall übernimmt PCKD ggf. anfallende Kosten einer Geld-Transaktion wie zum Beispiel Kosten für den Auslandseinsatz der Kreditkarte.

Bei einem Kauf auf Rechnung wird der Kunde vor Vertragsschluss auf der Bestellübersichtsseite über die Fälligkeit des Kaufpreises informiert.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt PCKD Eigentümer der Ware. PCKD behält sich vor, die versprochene Leistung im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen. Bei bereits erfolgter Zahlung wird der Kaufpreis dem Kunden gutgeschrieben und mit der nächsten Bestellung verrechnet oder auf Verlangen des Kunden zurück gezahlt.

Ist die bestellte Ware ins Ausland (insbesondere ins außereuropäische Ausland) zu versenden, gehen etwaige Einfuhrabgaben (v.a. Zölle) zu Lasten des Kunden.

Elektronische Rechnung/Gutschrift

Der Kunde stimmt der elektronischen Übermittlung von Rechnungen und Gutschriften zu. 

PCKD kann nach eigenem Ermessen die Rechnung/Gutschrift auch auf Papier an den Kunden übersenden.

 

5.Versand & Lieferzeit

Der Versand von Bestellungen kann mit Hermes, DHL, DPD, FedEx oder UPS erfolgen.

In der Regel beträgt die Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 bis 3 Werktage nach Versenden der Auftragsbestätigung durch PCKD.

Soweit eine Lieferung an den Kunden aus Gründen, die in der Sphäre des Kunden liegen, nicht möglich ist, trägt der Kunde die zusätzlichen Kosten für die erneute Anlieferung. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass während der üblichen Geschäfts- und Zustellzeiten eine Zustellung der bestellten Ware an die betreffende Versandadresse möglich ist. Das Versandrisiko trägt PCKD, soweit der Kunde Verbraucher ist. Die Gefahr des zufälligen Verlustes und der zufälligen Beschädigung geht mit Übergabe der Ware auf den Kunden über.

PCKD behält sich vor, nach eigenem Ermessen auch andere Unternehmen, die im ersten Absatz nicht genannt worden sind, mit dem Versand zu beauftragen.

Es besteht keine Verpflichtung zur Lieferung, wenn aufgrund höherer Gewalt oder Streiks eine rechtzeitige Lieferung nicht mehr gewährleistet werden kann.

 

6. Entgegennahme der Sendung durch den Kunden

Der Kunde soll äußerlich erkennbar beschädigte Pakete nicht unbeanstandet annehmen, da dies den Nachweis einer Beschädigung der Sendung auf dem Transportweg zu Lasten von PCKD erschweren oder ausschließen kann. Deshalb hat der Kunde bei Entgegennahme einer Sendung darauf zu achten, dass das zugestellte Paket äußerlich unbeschädigt ist. Sollte das Paket erkennbar beschädigt sein, so dass aus diesem Grund eine Beschädigung des Inhalts der Sendung nahe liegt, hat der Kunde dies dem Zusteller anzuzeigen und den Zusteller einen entsprechenden Vermerk aufnehmen zu lassen, von dem sich der Kunde eine Durchschrift aushändigen lässt.

 

7. Geschenkgutscheine und deren Einlösung

Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die der Kunde käuflich erwerben kann. Diese können nur für den Kauf von im Online-Shop angebotenen Artikel eingelöst werden, nicht jedoch für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen. Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlarten ausgeglichen werden (vgl. Ziffer 4).

Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

 

8. Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht steht Kunden im Sinne des §13 BGB zu.

 

9. Kostentragungsvereinbarung für den Fall des Widerrufs

Für den Fall der Ausübung des Widerrufsrechts aus der Bundesrepublik Deutschland wird vereinbart, dass PCKD die unmittelbaren Kosten der Rücksendung trägt, sofern der mitgelieferte Rücksendeschein genutzt wird. Sollte der Lieferung kein Rücksendeschein beigefügt sein, stellt PCKD einen Rücksendeschein zur Verfügung. Dieser kann per E-Mail an service@pckd.de angefordert werden.

Falls nicht der von PCKD angebotene Rücksendeschein genutzt wird, um die Waren an PCKD zu retournieren, trägt der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Kunden aus anderen Ländern haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung generell zu tragen.

Bei Bestellung aus anderen EU- Ländern und Nicht-EU-Ländern gilt: Für den Fall der Ausübung des Widerrufsrechts wird vereinbart, dass der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen hat.

Unsere Kunden haben daher das Recht, ihre Vertragserklärung nach Maßgabe der nachfolgenden Widerrufsbelehrung zu widerrufen.

 

10. Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde PCKD (pckd Retail GmbH, Akazienstr. 3A, 10823 Berlin, Deutschland, retoure@pckd.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Er kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Der Kunde kann das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite [http://www.pckd.de] elektronisch ausfüllen und übermitteln. Macht er von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir ihn unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass er die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Fernabsatzverträgen,

  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnementverträgen,
  • Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat PCKD ihm alle Zahlungen, die vom Kunden erhalten wurden, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis die Waren wieder zurückerhalten worden sind oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab dem Tag, an dem er über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet, an pckd Retail GmbH, z.Hd. Retouren, Akazienstr. 3A, 10823 Berlin, Deutschland zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn (14) Tagen zurück gesendet. Der Kunde aus der Bundesrepublik Deutschland trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, wenn der mitgelieferte oder nachträglich zur Verfügung gestellte Rücksendeschein nicht genutzt wird. Kunden aus anderen Ländern haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung generell zu tragen.
Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn der Vertrag widerrufen werden soll, dann bitte dieses Formular ausfüllen und an uns zurücksenden)

— An [pckd Retail GmbH, Akazienstr. 3A, 10823 Berlin, Deutschland; E-Mail an retoure@pckd.de]:
— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (* ) den von mir/uns (* ) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (* )
— Bestellt am (* )/erhalten am (* )
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
— Datum

( * ) Unzutreffendes streichen.

 

10. Freiwilliges Rückgaberecht bis zu 30 Tage nach Warenerhalt

    Für alle Bestellungen gewährt PCKD dem Kunden neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt dreißig (30) Tagen ab Warenerhalt. Mit diesem Rückgaberecht kann sich der Kunde auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist (siehe Ziffer 10) vom Vertrag lösen, indem er die Ware innerhalb von dreißig (30) Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an PCKD, und zwar konkret an die unten genannte Adresse, zurücksenden. Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus. Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts ist jedoch, dass der Kunde die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und ohne Beschädigung in der versiegelten Original-Verkaufsverpackung zurückschickt. Das freiwillige Rückgaberecht besteht nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen und Sonderanfertigungen. Rücksendungen im Rahmen des Standardversands innerhalb Deutschlands sind für den Kunden kostenfrei.

    Der Rückversand der Artikel muss an die folgende Adresse erfolgen:

    pckd Retail GmbH

    Akazienstr. 3A

    10823 Berlin

    Deutschland

    PCKD stellt hierfür Rücksendescheint bereit, die per retoure@pckd.de angefragt werden können.

    Für die Rückzahlung verwendet PCKD die Zahlart, die der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Kunde aus der Bundesrepublik Deutschland trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, wenn der mitgelieferte oder nachträglich zur Verfügung gestellte Rücksendeschein nicht genutzt wird. Kunden aus anderen Ländern haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung generell zu tragen.

    Das gesetzliche Widerrufsrecht (vgl. Ziffer 10) wird von der Einhaltung der hier erwähnten Regeln zum ergänzenden vertraglich eingeräumten (freiwilligen) Rückgaberecht nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen. Das vertraglich eingeräumte (freiwillige) Rückgaberecht beschränkt zudem nicht die gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die dem Kunden uneingeschränkt erhalten bleiben.

    Mehr Informationen zur Rückgabe findet man unter https://www.pckd.de/pages/faq

     

    11. Freiwillige 100% Geldzurück-Garantie für Neukunden/Erstbestellung

    Bei Unterwäsche/Unterleibsbekleidung handelt es sich um Hygieneartikel. Ein Widerruf bzw. eine Retoure ist nur dann möglich, wenn die Produkte ungetragen in der versiegelten Produktverpackung zurückgeschickt werden (vgl. Ziffer 9 +10).

    Für alle Erstbestellungen/Neukunden gewährt PCKD jedoch eine Geldzurück-Garantie im Falle von Nichtgefallen, falscher Größe oder Nichterfüllung von Erwartungen. Diese Garantie gilt ausschließlich nur für ein einziges Produkt aus einer Erstbestellung und kann nur ein Mal pro Kunden eingelöst/genutzt werden.

    Mehr Informationen zur Geldzurück-Garantie findet man unter https://www.pckd.de/pages/faq

     

    12. Nutzungsentschädigung

      Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur dann aufkommen, wenn die Verschlechterung der Ware und die gezogenen Nutzungen über die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise hinausgehen. Die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise bedeutet das Anprobieren und Testen der PCKD Waren wie es im Ladengeschäft üblich ist.

       

      13.Gewährleistung

        Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

         

        14. Haftungsbeschränkung

          Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

          Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

          Die Einschränkungen der vorstehenden Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

          Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

           

          15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

            Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit PCKD gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen mit Kunden gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Käufer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

            Soweit der Kunde Kaufmann iSd Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Geschäftssitz von PCKD (Berlin) vereinbart. PCKD ist in diesem Fall jedoch auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

             

            16. Streitschlichtung

              Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: ec.europa.eu/consumers/odr/. PCKD ist allerdings zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren weder bereit noch verpflichtet.

               

              17. Geistiges Eigentum

                Alle Bildrechte und Rechte sonstigen geistigen Eigentums, insbesondere Texte, Grafiken, Fotos, Illustrationen und Software liegen bei PCKD oder Partner bzw. Lieferanten von PCKD. Diese Inhalte sind urheberechtlich und gewerberechtlich geschützt. Ohne ausdrückliche Genehmigung von PCKD sind Verwendung, Speicherung, Bearbeitung, Vervielfältigung oder sonstige Verarbeitung unzulässig.

                 

                18. Haftungsausschluss

                  Für alle Hyperlinks, die auf andere Seiten verweisen, erklärt PCKD ausdrücklich, dass PCKD keinen Einfluss auf die Inhalte und Gestaltungen der verlinkten Seiten hat. PCKD distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten Seiten und macht sich die jeweiligen Inhalte nicht zu eigen.

                  Dieser Haftungsausschluss betrifft alle angezeigten Links und die Inhalte der jeweils verlinkten Seiten.

                   

                  19. Datenschutz

                    Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Geschäftsbeziehung im Onlineshop mitteilen, werden nur im Einklang mit unseren Datenschutzbestimmungen und nach Vorgaben der DSGVO verarbeitet. Die Datenschutzbestimmung können Sie auf https://www.pckd.de/pages/datenschutz einsehen und ausdrucken.

                     

                    20. Schlussbestimmung

                      Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

                       

                      21. Anbieterinformationen

                        pckd Retail GmbH

                        
Akazienstr. 3A

                        
10823 Berlin
Deutschland

                        Telefon: +49 (0)30-55570380

                        E-Mail: service[at]pckd.de

                        URL: www.pckd.de

                        Inhaber, Geschäftsführer: Andrej Polynski, Evgeny Polynski

                        Amtsgericht Berlin (Charlottenburg): HRB 206944 B

                        Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE325114515

                        12. Nutzungsentschädigung

                          Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur dann aufkommen, wenn die Verschlechterung der Ware und die gezogenen Nutzungen über die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise hinausgehen. Die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise bedeutet das Anprobieren und Testen der PCKD Waren wie es im Ladengeschäft üblich ist.

                           

                          13.Gewährleistung

                            Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

                             

                            14. Haftungsbeschränkung

                              Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

                              Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

                              Die Einschränkungen der vorstehenden Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

                              Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

                               

                              15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

                                Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit PCKD gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen mit Kunden gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Käufer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

                                Soweit der Kunde Kaufmann iSd Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Geschäftssitz von PCKD (Berlin) vereinbart. PCKD ist in diesem Fall jedoch auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

                                 

                                16. Streitschlichtung

                                  Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: ec.europa.eu/consumers/odr/. PCKD ist allerdings zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren weder bereit noch verpflichtet.

                                   

                                  17. Geistiges Eigentum

                                    Alle Bildrechte und Rechte sonstigen geistigen Eigentums, insbesondere Texte, Grafiken, Fotos, Illustrationen und Software liegen bei PCKD oder Partner bzw. Lieferanten von PCKD. Diese Inhalte sind urheberechtlich und gewerberechtlich geschützt. Ohne ausdrückliche Genehmigung von PCKD sind Verwendung, Speicherung, Bearbeitung, Vervielfältigung oder sonstige Verarbeitung unzulässig.

                                     

                                    18. Haftungsausschluss

                                      Für alle Hyperlinks, die auf andere Seiten verweisen, erklärt PCKD ausdrücklich, dass PCKD keinen Einfluss auf die Inhalte und Gestaltungen der verlinkten Seiten hat. PCKD distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten Seiten und macht sich die jeweiligen Inhalte nicht zu eigen.

                                      Dieser Haftungsausschluss betrifft alle angezeigten Links und die Inhalte der jeweils verlinkten Seiten.

                                       

                                      19. Datenschutz

                                        Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Geschäftsbeziehung im Onlineshop mitteilen, werden nur im Einklang mit unseren Datenschutzbestimmungen und nach Vorgaben der DSGVO verarbeitet. Die Datenschutzbestimmung können Sie auf https://www.pckd.de/pages/datenschutz einsehen und ausdrucken.

                                         

                                        20. Schlussbestimmung

                                          Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

                                           

                                          21. Anbieterinformationen

                                            pckd Retail GmbH

                                            
Akazienstr. 3A

                                            
10823 Berlin
Deutschland

                                            Telefon: +49 (0)30-55570380

                                            E-Mail: service[at]pckd.de

                                            URL: www.pckd.de

                                            Inhaber, Geschäftsführer: Andrej Polynski, Evgeny Polynski

                                            Amtsgericht Berlin (Charlottenburg): HRB 206944 B

                                            Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE325114515